Filmgala „CINEMA IN CONCERT“

Meisterwerke aus der Traumfabrik

 

Diese goldene Gala der Kölner Symphoniker präsentiert die berühmtesten Melodien Hollywoods in einem vielseitigen Klangerlebnis, das unter die Haut geht.

Über 50 Musiker setzen all ihre Perfektion, Leidenschaft und dynamische Frische ein, um die größten Filmhits aller Zeiten in einem einzigen Abend zu vereinen.

So erklingen populäre Filmmusik-Klassiker zu Kinohits wie ‚Harry Potter‘,‚Star Wars‘, ‚Indiana Jones‘, ‚Fluch der Karibik‘,‚Superman‘‚,Titanic‘ und natürlich ,James Bond‘.

Auch außerhalb des Kinos sind diese Melodien zu absoluten Kassenschlagern geworden, die unsere Seelen berühren. Und nicht selten hat erst die Musik die Filme zu Legenden werden lassen.

 

Schließen Sie also die Augen und erleben Sie noch einmal die unbeschreibliche Musik, ohne die die Bilder nur Bilder wären. Spannung, Genuss und höchster musikalischer Anspruch verbinden sich in dieser ungewöhnlichen Gala.

 

Besetzung: 2 Solisten, großes Orchester (ca. 50 Musiker)

Techn. Bedingungen: Bühne, Beleuchtung, Tonanlage für Moderation

Tourneezeitraum: ganzjährig

 

„Es war ein Spaß, dem Temprament der Streicher, vor allem des Bassisten, den Bläsern und den Percussionisten nicht nur zuzuhören sonder auch zuzuschauen. Dafür gab es lang anhaltenden stehenden Beifall.“ 

(Ostfriesen-Zeitung)

 

„Mit sichtlicher Freude und Begeisterung interpretierte der junge professionelle Klangkörper Welthits wie die James-Bond-Themen und Henry Mancinis „Pink Panther.“ 

(Westfälischer Anzeiger)

 

 

 

SYMPHONIE-KONZERTE

z.B. Mozart und Beethoven

 

 

Mozart: Ouvertüre zu „Die Zauberflöte“ oder „Don Giovanni“

Mozart: Exultate jubilate

Mozart: Klarinetten-Konzert

Beethoven: 6. Symphonie o.ä.

 

Konzertprogramm nach Wahl

 

Besetzung: 2 Solisten, Orchester  (ca. 35 Musiker) 

Techn. Bedingungen: Bühne, Beleuchtung

Tourneezeitraum: ganzjährig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JOHANN-STRAUSS-GALA

Ein rauschender Abend voll walzerseliger Musik

 

Beschwingte Melodien, lebhafte Rhythmen und volkstümliche Lieder – das sind die prägenden Elemente für die Musik des „Walzerkönigs“ Johann Strauß.

Die Kölner Symphoniker unter der dynamischen Leitung von Chefdirigentin Inga Hilsberg und internationale Solisten erwecken mit diesem Gala-Abend die goldene Ära der Wiener Zeit wieder zum Leben.

Das Programm reicht von Walzern („An der schönen blauen Donau“) über die beliebten Polkas („Pizzicato-Polka“) bis zu den bekannten Melodien aus „Der Zigeunerbaron“ und „Die Fledermaus“. Wundervolle Kostüme und eine charmante Moderation sorgen für ein leichtherziges Musikerlebnis.

 

„Der Funke zum Publikum sprang gleich beim ersten Stück (Tritsch- Tratsch-Polka) über. Die Musiker spielten mit lebendigem Schwung, die Dirigentin Inga Hilsberg hatte die musikalischen Fäden fest in der Hand.“ 

Emszeitung

 

Besetzung: 6 - 8 Solisten, mit großem Orchester (ca. 32 Musiker)

Techn. Bedingungen: Bühne, Beleuchtung, Tonanlage für Moderation

Tourneezeitraum: ganzjährig

 

 

 

 

ADVENTS-KONZERT

Kammerkonzert zur Weihnachtszeit

 

 

Vor allem in der Adventszeit ist die Suche nach Innehalten und Besinnung für viele Menschen fest mit der Musik der klassischen Meister verbunden.

 

Die Kölner Symphoniker vereinen diese Meisterwerke nun in einer stimmungsvollen musikalischen Winterreise.

Unterstützt von herausragenden Gesangssolisten erklingen dabei Ausschnitte aus Händels Messias, weihnachtliche Kompositionen von Peter Cornelius und vielen anderen. Der Großmeister des Barocks, Johann Sebastian Bach darf mit seinem Weihnachtsoratorium dabei ebenso wenig fehlen wie mit dem weltbekanten Stück ‚Air‘.

 

Besetzung: 3 - 4 Solisten, Kammerorchester (ca. 16 Musiker) 

Techn. Bedingungen: Bühne, Beleuchtung, Tonanlage für Moderation

Tourneezeitraum: ab Anfang Dezember

 

FAMILIENKONZERT

 

PETER UND DER WOLF

Familienkonzert von S. Prokofjew

 

 

Seit fünf Generationen begeistert Sergej Prokofjews ‚Peter und der Wolf‘ Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt.

Die Komposition ist ein musikalisches Märchen, geschrieben für Kinder.

Viele Musikdichtungen, die einem jungen Publikum

zugedacht sind, setzen ein musikalisches Verständnis voraus.

Nicht so ‚Peter und der Wolf‘, das von allen Kindern verstanden werden kann.

Das Konzert beginnt mit einer Einführung in die Welt der Instrumente und des Orchesters und mündet fließend in die Aufführung des Werkes

 

 

Besetzung: Kammerorchester (17 Musiker), Sprecher

Techn. Bedingungen: Beleuchtung, Tonanlage für Sprecher

Tourneezeitraum: ganzjährig

Dauer: 60 Minuten

 

„Diese Herausforderung meisterte das Kammerorchester

solistisch wie im Plenum mit Schliff und Glanz.“

(Rheinische Post)